Die Einrichtungsexpertin empfiehlt:
5 Schritte zu einem Schlafzimmer mit Hotelgefühl!

Ist das Ambiente des Hotels das Zielbild für dein Schlafzimmer? Rustas Einrichtungsexpertin Cecilia Lindqvist gibt dir Tipps, wie du mit Textilien, Beleuchtung und Accessoires ein gemütliches Traumland gestalten kannst.

1. Was sollte ich bei Farben und Möbeln im Schlafzimmer beachten?
„Ruhige und harmonische Farbtöne, die zugleich zeitlos sind, bilden deine Grundlage. Vermeide zu viele Möbel. Du solltest genug Bewegungsfreiheit haben und das Zimmer gut reinigen können. Ein Bett, ein Nachttisch und eine Kleideraufbewahrung sind eine hervorragende Basis. Mit einem neutraleren Farbton an den Wänden kannst du bei Textilien und anderen Details mutiger sein. Beispielsweise kannst du mit einem gemusterten Bettwäscheset in einer ansonsten schlicht und einfarbig gehaltenen Umgebung ein Highlight setzen."

 

 

 

2. Vom Alltagsbett zum Hotelbett – aber wie?
„Textilien aus weichen und angenehmen Materialien sind eine gute Grundlage. Nimm größere, längliche Kissen, die an die Wand oder das Kopfteil gelehnt werden können, und fügst dann deine gewohnten Kopfkissen hinzu. Mit einer Betthusse kannst du das Bett einrahmen und versteckst gleichzeitig langweilige Bettbeine. Dadurch entsteht ein ruhigerer Eindruck. Über das Bett breitest du einen Überwurf aus Seide oder Samt aus – fertig ist dein Hotelbett."

 

 

 

3. Was sollte ich bei Teppichen und Gardinen beachten?
„Ein weicher und kuscheliger Teppich, auf dem sich deine Füße pudelwohl fühlen, empfehle ich sehr. Ein glänzender Teppich mit Kurzflor oder ein wärmender Wollteppich sorgen für einen gemütlichen Raum und dämpfen die Geräusche. Entweder legst du einen größeren Teppich direkt unter das Bett oder zwei kleinere Teppiche an die Längsseiten des Bettes.
Vorhänge, die vom Boden bis zur Decke reichen, verleihen dem Raum eine schöne Tiefe. Doppelte Gardinen, davon eine dünnere, lichtdurchlässige und ein Samtvorhang, der verdunkelt, sind eine wunderbare Kombination."

 

 

 

4. Wie wähle ich die Beleuchtung für mein Schlafzimmer?
„Nur Mut zu vielen Lichtpunkten. Eine schöne Deckenleuchte sorgt für ein gutes Gesamtlicht, wähle vorzugsweise, wenn möglich, ein dimmbares Modell. Hier solltest du von deinen Bedürfnissen ausgehen. Als Leseratte kommst du an einer richtbaren Leselampe nicht vorbei, ansonsten kann eine Stimmungsbeleuchtung auf dem Nachttisch ausreichen."

 

 

 

5. Welche Accessoires passen ins Schlafzimmer?
„Spiegel können ein kleines Schlafzimmer größer wirken lassen, und da man sich oft im Schlafzimmer anzieht, sind Spiegel eine funktionale Wahl. Künstliche Pflanzen tragen zu einem ruhigen und wohnlichen Gefühl bei. Unser neues Pampasgras kannst du nicht übersehen. Besonders hübsch sieht es in einer Vase aus. Einige ausgesuchte Drucke in stilvollen Rahmen werden die Krönung deiner Einrichtung sein."

 

 

Die Schlafzimmerfavoriten der Einrichtungsexpertin: