Die Einrichtungsexpertin empfiehlt:

Belebe deine vier Wände mit Farbe!

Gib deinem Zuhause in diesem Herbst einen Frischekick mit einer neuen Wandfarbe! Ein Farbwechsel an den Wänden kann ein ganz neues Gefühl vermitteln. Doch was ist zu beachten und welche Farbe sollte man wählen? Rustas Einrichtungsexpertin Britta Henley verrät ihre Geheimtipps, wie du mit Farbe dein Zuhause auffrischen kannst.

Welche Farbtrends zeichnen sich jetzt und in den kommenden Jahren ab?

– In Sachen Farbtrends stehen einige großartige Möglichkeiten zur Verfügung, die sich in unseren Räumen lange bewähren können. Derzeit sind erdige Farben, Rottöne, Pastelltöne und Blautöne die Hauptfarbtrends. Ein wirklich cooler Trend ist, dass die Wandfarbe mit den Möbeln und Leisten verschmilzt, die sogenannte monochrome Malerei.

Was muss ich bei einer monochromen Malerei bedenken?

– Das Streichen von Wänden, Möbeln, Türen und Leisten in der gleichen Farbe sorgt für einen einheitlichen und attraktiven Effekt. Und ist im Moment zudem sehr angesagt! Der Trick, einen monochromen Raum zu gestalten, besteht darin, verschiedene Schattierungen der gewählten Farbe zu verwenden. Überlege aber genau, mit welcher Farbe du beginnen willst. Ist dir ein Raum ganz in Grün oder Rosa zu stark, solltest du dich vielleicht für eine neutralere Farbe wie Beige oder Grau entscheiden. Ein besonderer Tipp sind unsere Lackfarben, die zu unseren Wandfarben passen – eine perfekte Wahl für alle, die in einem Farbton streichen wollen!

Alle Lackfarben hier anzeigen!

Was muss ich bei der Auswahl von Wandfarbe bedenken?

– Damit alles gelingt, ist ein Probeanstrich zu Hause ratsam. Dort kannst du beobachten, wie sich der Farbton je nach Licht verändert. Wenn du einen ganzen Raum streichst, ist es sinnvoll, mehrere Wände probeweise zu streichen, um zu sehen, wie die Farbe in verschiedenen Himmelsrichtungen wirkt. Beachte dabei auch den gesamten Raum und überlege dir, welches Raumgefühl du erreichen möchtest. Soll der Raum als warm oder kalt, gemütlich oder geräumig wahrgenommen werden? Ein kleiner Raum kann in hellen Farben gestrichen werden, um ihn größer wirken zu lassen, Farben mit einem warmen und dunklen Ton sind jedoch vorteilhafter, wenn du eine gemütlichere und wohnlichere Atmosphäre wünschst. Bedenke, dass Farben mit der Fläche wachsen: Je größer die zu streichende Fläche, desto stärker wird die Farbe wahrgenommen.

Wie gelingt mir die Farbenzusammenstellung zu Hause?

– Mein Tipp: Die 60-30-10-Regel! Ein cleverer Trick, um Farben harmonisch zu mischen. Das bedeutet, dass 60 Prozent des Raumes aus einer Grundfarbe, meist der Wandfarbe, gestaltet werden sollten. 30 Prozent des Raumes bestehen aus einer Sekundärfarbe. Hier kannst du größere Möbel, wie ein Sofa oder einen Teppich, unterbringen. Die letzten 10 Prozent können mit ein bis drei Akzentfarben gestaltet werden, zum Beispiel durch Kissen, Bilder und Tischdecken. Zusätzlich zur 60-30-10-Regel kannst du schwarze Details hinzuzufügen. Schwarz trägt dazu bei, die anderen Farben hervorzuheben und zu verstärken!

Glänzende oder matte Wandfarbe – wofür entscheidest du dich?

- Das hängt von dem Raum ab, den ich streichen möchte und von dem Gefühl, das ich in diesem Raum erzeugen will! Matte Wände sind stilvoll und liegen im Trend. Eine matte Wandfarbe sorgt für eine angenehme Oberfläche und reflektiert nicht so viel Licht wie eine glänzende Wandfarbe. Matte Farbtöne erzeugen ein weiches und ruhiges Gefühl im Raum, wodurch sie sich besonders für das Schlafzimmer oder Wohnzimmer eignen. Unsere matten Farben zeichnen sich durch ein hohes Haftungsvermögen und eine hohe Kratzfestigkeit aus. Dadurch sind die Farben besonders gut für beanspruchte Flächen geeignet.

Eine glänzende Wandfarbe hingegen reflektiert das Licht und kommt vor allem auf glatten und ebenen Oberflächen gut zur Geltung. Probiere doch einmal, mit verschiedenen Glanzabstufungen zu experimentieren. Streiche Details wie Leisten, Türen oder Küchenstühle in der gleichen Farbe, aber in unterschiedlichen Glanzabstufungen – ein wirklich hübsches und effektvolles Ergebnis!

Alle supermatten Wandfarben hier anzeigen!