Wählen Sie das richtige Trampolin


Ein Trampolin im Garten ist der sehnlichste Wunsch vieler Kinder, aber welches Modell soll man wählen? Bei Rusta haben wir Trampoline in mehreren verschiedenen Größen. In unserer Profiserie Adrenalin Advanced findest du Trampoline von absolut höchster Qualität. Wir geben dir vor dem Kauf einen Leitfaden!

 

Ein Trampolin ist nicht nur ein lustiges Spielzeug im Garten, sondern auch ein Gerät zur Verbesserung der Motorik, Muskelkraft, Kondition und des Gleichgewichtssinns der Kinder. Natürlich gilt dies auch für Erwachsene, die mit dem richtigen Trampolin mindestens gleich viel Training herausholen können.

 In unserer Profiserie Adrenalin Erweiterte findest du drei unterschiedliche Qualitätstrampoline mit der gleichen Konstruktion, Sicherheit und gleichen Finessen, wie die besten Modelle des Fachhandels. Mit ihrer einzigartiger Ausführung sind sie für bestmögliche Sprungerlebnisse entwickelt.

Teile des Trampolins

Bei der Wahl eines Trampolin spielen mehrere Teile der Konstruktion eine Rolle. Sowohl der Rahmen als auch die Federn, das Tuch und Sicherheitselemente müssen funktional sein.

Der Rahmen


Ein kräftiger und stabiler Rahmen ist das A und O, damit das Trampolin viele Jahr Sprünge standhält. Der Rahmen bietet der Matte Stabilität und Sprungkraft, und je besser die Galvanisierung und das Schweißen des Rahmens ist, desto länger hält er. Rustas Trampoline haben einen Rahmendurchmesser zwischen 32 und 60 mm. Sowohl die Rohre als auch die Federn sind aus verzinktem Stahl hergestellt und haben kräftige Schweißnähte zwischen Beinen und Ringen, wo die Belastung besonders hoch ist. Rustas Trampoline Adrenalin haben ein Höchstgewicht zwischen 50–100 kg. Bei der Serie Adrenalin Advanced liegt das Höchstgewicht bei 150 kg.

 

Ungeschweißte Konstruktion: Adrenalin Advanced 366 cm hat eine patentierte ungeschweißte Rahmenkonstruktion, sodass die Verbindung zwischen Bein und Ring nicht Gefahr läuft, zu brechen. Die Beine sind außerdem nach außen gewölbt, sodass das Trampolin eine größere und stabile Basis hat.

Tuch

Die Anzahl der Randnähte am Trampolin ist ein Hinweis darüber, wie haltbar das Tuch ist, da dies als Befestigungspunkt für die Federn dient. Wenn du ein Trampolin wählst, ist es ratsam, das Material des Tuchs zu kontrollieren. Rustas Trampoline sind aus UV-stabilisiertem Polypropylengewebe hergestellt. Es gibt ein starkes und wartungsfreies Material, das eine gute Sprungkraft verleiht.

 

Entwickelt für Sprungkraft: Adrenalin Erweiterte 457 cm ist rechteckig geformt mit abgerundeten Ecken. Dies bietet eine größere Sprungfläche und gleichmäßigere Sprünge.

Federn

Wenn es um die Federn des Trampolins geht, kann man ganz allgemein sagen, dass, je mehr und länger die Federn, desto besser die Sprungkraft ist, aber auch die Dicke der Federn spielt eine Rolle. Überprüfe, ob die Federn aus verzinktem Stahl hergestellt sind, damit Rost vermieden wird.


Randschutz

Der Randschutz hat die Aufgabe, den Rahmen und Federn abzudecken. Viele billige Trampoline haben einen einfacheren Randschutz, der schnell reißt, wenn er den UV-Strahlen der Sonne ausgesetzt ist. Rustas Trampoline haben einen Randschutz aus PVC, ein strapazierfähiges Material, das Stöße aushält und UV-behandelt ist, damit die Sonne den Schutz nicht verwittert.


Sicherheitsnetz

Das Sicherheitsnetz sollte immer für das Trampolin verwendet werden. Sämtliche Trampoline von Rusta werden mit dazugehörigem Netz mit einer Höhe von 150–250 cm geliefert.

Adrenalin Advanced 366 cm

Für zusätzliche Stabilität:
Adrenalin Advanced 366 cm hat einen starken Top-Ring, um das Netz straff zu halten. Das Netz ist außerdem mit dem Sprungtuch zusammengenäht, was für eine extra sichere Konstruktion sorgt.


Welche Größe sollte mein Trampolin haben?

Gehe davon aus, wer das Trampolin benutzen wird. Wenn du ältere Kinder hast oder weißt, dass auch Erwachsene springen werden, benötigst du ein großes Trampolin, das einem höheren Maximalgewicht standhält. Wir haben Trampoline bis zu 550x400 cm (rechteckig). Ein größeres Trampolin bietet auch die Möglichkeit für fortgeschritteneres Springen. Auch wenn du kleine Kinder hast, kann es sich lohnen, ein größeres Trampolin anzuschaffen, sodass alle eine lange Zeit Freude daran haben. Für sehr kleine Kinder ist unser kleinstes Modell aus der Adrenalin-Advanced-Serie, 366 cm, eine gute Wahl.

Adrenalin Advanced 550 cm


Nimm den Trampolinpark in den Garten!
Adrenalin Advanced 550 cm ist mit seiner abgewinkelten Struktur einzigartig. Das Trampolin hat eine große Sprungfläche, die es gemeinsam mit den abgewinkelten kurzen Seiten ermöglichen, fortgeschrittenere Übungen durchzuführen.

Aufbau und Pflege des Trampolins

Stelle das Trampolin immer auf einen ebenen Untergrund mit weichem Boden und gutem Abstand von Bäumen und anderen Hindernissen. Hast du ein hügeliges Gelände, musst du eventuell ein wenig für die Beine des Trampolins ausgraben. Es kann eine gute Idee sein, dein Trampolin mit Bodenankern oder mit einem besonderen Verankerungsset zu befestigen, damit es nicht umgeweht wird.

Bei Rusta sind Randschutz und Sicherheitsnetz immer beim Kauf des Trampolins inbegriffen. Deren Verwendung ist eine wichtige Sicherheitsmaßnahme. Mach es dir zur Gewohnheit, Sprungmatte, Pfosten, Sicherheitsnetz und Randschutz vor der Saison immer zu überprüfen. Ist etwas kaputt, kannst du Ersatzteile als Zubehör kaufen. Packe immer das gesamte Trampolin, einschließlich Gestell, vor dem Winter zusammen, um einen unnötigen Verschleiß zu vermeiden.


Tipp! Wenn du ein Trampolin bei Rusta kaufst – bewahre die Quittung oder die Artikelnummer auf, um es leicht mit einem neuen Sicherheitsnetz oder Randschutz zu ergänzen, wenn die alten ihren Dienst geleistet haben!

Spring sicher – 6 Tipps

Zu den häufigsten Unfällen im Zusammenhang mit Trampolinen zählt, wenn mehrerer Kinder gleichzeitig springen und zusammenstoßen. Besonders häufig passiert das, wenn große Kinder mit kleineren springen. Folge unseren Ratschlägen zur Vermeidung von Unfällen:

 

  • Mach es dir zur Gewohnheit, das Trampolin regelmäßig zu kontrollieren, ob Sicherheitsnetz und Randschutz ganz sind.

  • Nie mehr als eine Person gleichzeitig springen lassen.

  • Berücksichtige das vom Hersteller angegebene Höchstgewicht.

  • Nicht springen, wenn die Matte nass ist.

  • Beaufsichtige immer kleinere Kinder und achte darauf, dass niemand beim Springen isst.

  • Stelle sicher, dass sich während des Springens niemand unter dem Trampolin befindet.


Tipp! Kaufe zusätzlich eine Leiter, um den Kleinen zu erleichtern, auf das Trampolin zu gelangen bzw. vom Trampolin herunterzukommen.