Zaubere mit Gardinen!

Mit Gardinen kannst du die Stimmung in einem Raum verändern, aber ebenso das Auge austricksen und störendes Licht sowie störende Geräusche reduzieren.

Lass den Raum größer wirken

Wird die Gardinenstange etwas über dem Fenster angebracht, erweckst du dadurch den Eindruck eines größeren Raums mit höheren Decken. Positioniere die Gardinenstange 10–15 Zentimeter über der Kante des Fensters oder unterhalb der Deckenhöhe.

Lass das Fenster größer wirken

Wenn du die Vorhänge ein Stück außerhalb der Fensterkanten anbringst, etwa 10–15 Zentimeter, wirkt das Fenster größer, als es tatsächlich ist. Zudem wird so mehr Tageslicht in den Raum gelassen.

Lass den Raum stiller wirken

Gardinen funktionieren effektiv zur Reduzierung des Geräuschpegels in einem Raum. Um Geräusche zu verringern, solltest du dich für schwerere Materialien, wie Samt entscheiden.

So wählst du die Gardinenstange

Die Wahl einer Gardinenstange oder einer Gardinenschiene ist eine Frage des Geschmacks. Wenn du für den Kauf planst, wie lang die Gardinenstange sein soll, kannst du dabei beachten, dass du auf jeder Fensterseite ca. 15 cm benötigst. Wenn du das Fenster breiter erscheinen lassen möchtest, fügst du ungefähr weitere 15 cm auf jeder Seite hinzu, damit die Vorhänge vollständig außerhalb des Fensters hängen können.