Temperatur senken und dabei warm bleiben

‚Äď Tipps f√ľr alle, die Energie sparen wollen!

Du möchtest deine Stromkosten senken? Wenn du die Temperatur bei dir zu Hause ein wenig senkst, kannst du wirklich etwas bewirken! Hier haben wir einige Tipps zusammengestellt, die dir dabei helfen, diesen Herbst und Winter trotzdem warm zu bleiben.

1. Weiche Teppiche ‚Äď warme B√∂den

Weiche Teppiche wirken Wunder auf kalten B√∂den. Als W√§rmespender ist Wolle einfach ein unschlagbares Material. Deswegen sind Wollteppiche oder Schaffelle wirklich eine sinnvolle Investition. Ein kuschelig weicher Teppich ist au√üerdem sehr angenehm unter den F√ľ√üen ‚Äď das gilt im Badezimmer genauso wie im Schlafzimmer.

2. Halte die Kälte mit Vorhängen ab

Textilien in jeder Form können dir dabei helfen, die Wärme zu halten. Schwerere Vorhänge, beispielsweise aus Samt, verringern Zugluft vom Fenster und halten die Wärme im Zimmer. Gewöhne dir am besten an, die Vorhänge nachts zuzuziehen, und immer, wenn es geht.

3. Kuschelige Helfer: Decken und Hausschuhe

Du willst nicht frieren, auch wenn du die Heizung niedriger stellst? Investiere in w√§rmende Hausschuhe f√ľr die ganze Familie und h√ľlle alle in kuschelige Decken.

Bestimmt wei√üt du schon, dass es gut ist, das Schlafzimmer etwas weniger zu heizen. Die meisten schlafen tats√§chlich besser, wenn es etwas k√ľhler ist. Damit du nachts nicht frierst, kannst du stattdessen in eine warme Decke investieren. Verwende am besten mehrere Schichten, entweder eine doppelte Bettdecke oder eine Bettdecke mit w√§rmender √úberdecke. Kuschelige Socken k√∂nnen kalte F√ľ√üe im Bett wunderbar w√§rmen.

4. Stimmungsvoll und praktisch: zusätzliche Wärmequellen

Kerzen sorgen nicht nur f√ľr eine warme Atmosph√§re, sie w√§rmen tats√§chlich auch ein wenig! Deswegen solltest du immer gen√ľgend Teelichter, Stabkerzen und Stumpenkerzen in deinen Lieblingsfarben bereithalten. Denke daran, immer das Licht auszuschalten, wenn du ein Zimmer verl√§sst.

Hast du einen Kaminofen? Dann ist ein Kaminofen-Ventilator wirklich praktisch. Er wird auf dem Kaminofen aufgestellt und durch den Luftzug des Feuers angetrieben. So verteilt er die Wärme schnell und effektiv im Zimmer.

So kannst du noch mehr Energie sparen:

  • Wenn es geht, solltest du Wasser lieber im Wasserkocher hei√ü machen als auf dem Herd.
  • Die W√§sche lieber zum Trocknen aufh√§ngen, anstatt sie im W√§schetrockner zu trocknen.
  • Nicht l√§nger als n√∂tig duschen. Warmwasser ist ein wirklicher Energiefresser.
  • Tausche deinen alten Gl√ľhbirnen gegen LED-Lampen aus, die bis zu 90 % weniger Energie verbrauchen.
  • Gelten zu verschiedenen Tageszeiten unterschiedliche Stromtarife? Nutze die Zeiten, in denen der Strompreis niedriger ist, f√ľr alles, was viel Strom verbraucht. Du kannst beispielsweise deine Wasch- und Sp√ľlmaschine nachts laufen lassen.