Schließe dich diesen Sommer dem Glamping-Trend an!

Mit einem Glamping-Zelt erhältst du einen komfortablen Campingplatz, den du für längere Zeit genießen kannst, oder einen zusätzlichen möblierbaren Platz im Freien – perfekt für Partys oder Übernachtungsgäste! Wir haben für alle, die das Phänomen Luxuscamping ausprobieren wollen, einige Tipps und Tricks zusammengestellt.

Was ist Glamping?

Glamping, also Camping mit Glamour, zieht immer mehr Menschen in seinen Bann. Die Übernachtung in einem Glamping-Zelt ist eine Kombination aus Camping und Übernachtung in einem Ferienhaus. Dieses Phänomen gibt es schon seit einiger Zeit, und immer mehr Menschen entscheiden sich dafür, eine oder mehrere Nächte in einem voll ausgestatteten Zelt zu verbringen, vorzugsweise inmitten wunderschöner Natur.

Ein Glamping-Zelt bietet einzigartige Möglichkeiten

Ein Glamping-Zelt ist viel größer als ein herkömmliches Camping-Zelt und verfügt außerdem über verschiedene Funktionen, die deinen Aufenthalt besonders komfortabel machen. Du kannst es als zusätzliches Wohnzimmer in deinem Garten nutzen oder einen luxuriösen Lounge-Bereich für deine Sommerparty gestalten. Oder du stellst es neben deinem Sommerhaus auf, als Alternative zu einer Gästehütte. Hier gibt es jede Menge Platz, um ein paar gemütliche Betten für deine Übernachtungsgäste aufzustellen.

Rustas eigenes Glampingzelt lässt sich leicht aufbauen und verfügt über eine großzügige Bodenfläche und einen Eingang mit einer vollen Türhöhe von 170 cm. Die Plane ist aus strapazierfähigem, wasserabweisendem Canvas und der Boden ist wasserdicht. Das Zelt hat vier Netzfenster, die für eine gute Belüftung sorgen. Natürlich sind auch Moskitonetze vorhanden, um lästige Insekten fernzuhalten.

Dekoriere dein Glampingzelt für geselliges Beisammensein

Ein Glampingzelt bietet nicht nur zusätzlichen Schlafplatz, sondern ist auch eine perfekte Alternative zu einer Pergola oder einem Pavillon. Dekoriere dein Zelt mit bequemen Loungemöbeln und nutze es als zusätzliches Wohnzimmer im Freien. Sorge mit Teppichen auf dem Boden für zusätzliche Gemütlichkeit. Lege weiche Kissen und Decken bereit, in die sich die Gäste einkuscheln können, wenn es kalt wird. Solarbeleuchtung benötigt keine Kabel und eignet sich perfekt zum Aufhängen innerhalb oder außerhalb des Zeltes. Platziere Spiele, Snacks und andere Leckereien auf einem Servierwagen, den du bei Bedarf einfach in die Sonne hinaus schieben kannst. Ein Sitzbereich außerhalb des Zeltes sorgt für besonderen Luxus. Bereite eine Feuerstelle vor oder stelle einen Feuerkorb dazu und entspanne in der Dämmerung beim Knistern des Feuers.